Kategorie: "Außenanlage"

Die Terrasse ist fertig

von  

Die Terrasse ist fertig

Nachdem es diese Woche leider immer genau dann geregnet hat, wenn ich zu Hause war und was arbeiten wollte, hat es etwas länger gedauert, aber die Terrasseneinfassung ist fertig. Die Granitstelen sind zudem nicht ganz gerade gewesen und auch recht schwer. Macht aber nichts, es ist fertig.

Als nächstes wird jetzt die Einfassung vom Haus bis an die Terrasse herangeführt und dann die "Quasi" Natursteinmauer als Beetbegrenzung zum Grundstück fertig gestellt. Danach werden wir dann schauen welcher Gartenbaubetrieb uns den Rasen legen will und kann. Dann wäre auch schon mal das gröbste fertig. In der Zwischenzeit werden wir den Zaun aussuchen gehen, da haben wir uns mittlerweile auch auf etwas geeinigt. Last euch überraschen.

Die Terrasse

von  

Die Terrasse
Die Terrasse
Die Terrasse

war das nächste Projekt, wir haben nach einem System gesucht welches es uns erlaubt den Höhenunterschied auszugleichen aber bei dem nichts aufgeschüttet werden muß. Wir haben es dann bei der Fa. Holz-Hirsch hier in Karlsruhe gefunden, dabei wird aus einem Konstruktionsholz ein Unterbau erstellt und dieser kommt auf das richtige Mass angefertigte Füsse, unebenheiten im Boden kann man mit Stellschrauben ausgleichen. Als Deckholz haben wir uns für eine Neuheit entschieden "Kebony-Holz©", es ist kein tropisches Holz, wird nachwachsend angebaut und soll eine längere Haltbarkeit und Formstabilität haben. Das werden wir dann in ein paar Jahren genau wissen.

Nach unserem Urlaub haben wir diese Woche das Holz bekommen und die Terasse daraus gebaut, war zwar zu zweit für die Unterkonstruktion manchmal etwas anstrengend, aber letztendlich hat es geklappt. Die Montage der Terrassendielen mit Klammern und des helfenden dritten Mannes war dann ein Kinderspiel. Dazu sind die zwei Steinstapel für die Terrasseneinfassung und die Beeteinfassung auch noch gekommen. Dies wird dann ab Dienstag umgesetzt.

Sockel und Randsteine

von  

Sockel und Randsteine

Heute habe ich den Sockel des Hauses bis auf den Teil mit der Terrasse gestrichen und dann die Fläche zwischen Randsteine und Hauswand mit Kieselsteinen aufgefüllt. Da gehen dann doch ein paar Kilos an Steine rein. Ich mußte zweimal fahren um das ganze nach Hause zu bringen. Egal es ist soweit fertig und sieht, meine ich auch ganz gut aus.

Heute haben wir auch das Holz und die Unterkonstruktion für das Terrassendeck ausgesucht. Petra war ein bißchen hin und her gerissen und nun haben wir uns für Kebony-Holz© entschieden, das ganze ist kein Tropenholz, kommt aus nachwachsenden Holzwirtschaft ist Barfußtauglich und wird bei voller Sonne nicht zu warm, so das mein Fraule trotz Südterasse auch barfuß drauf kann. Das ganze wird mit Krallen verschraubt so das man sich auch keine Spreisel holen kann. Kommen wird es wohl Anfang Juni, dann haben wir endlich auch eine Terasse.

Demnächst mehr .....

Weiter geht es mit dem Garten

von  

Weiter geht es mit dem Garten
Weiter geht es mit dem Garten
Weiter geht es mit dem Garten

Langsam aber sicher geht es weiter, wir haben jetzt an 2 Samstagen die ganze Fläche von Unkraut befreit, das war ein Riesenplakerei, hat sich aber gelohnt, obwohl es wächst rasant nach. Aber wir wollen schauen das wir so viel wie möglich erwischen, nicht das der Dreck nachher durch den Rollrasen wächst. Also wird bis der Gartenbauer anrückt das Unkraut immer wieder weggemacht. 500 Liter Unkraut habe ich auf den Grünplatz gefahren, die haben mich schon komsich angeschaut. Das Ergenis sieht man am "vorher" "nacher" Bild.

Der Hauseingang wird kräftig weiter bepflanzt, das braucht Petra um ihre Kauflust auf Stauden, Büchse und Bäume zu unterbinden, es sieht gut aus, auch wenn ich heute am heiligen Sonntag Blumen Pflanzen durfte, nachdem der Wagen bei Gärtner am Verkaufsoffenen Sonntag vollgefüllt wurde.

Für die Terrasse haben der Nachbarn und ich gestern die Randsteine zwischen den Grundstücken gesetzt, jetzt kann ich die Terrasse weiter machen und er kann fertig Pflanzen und den Rollrasen legen. Dadurch das die Dinger 40cm hoch sind, sind sie auch schweineschwer. Ich merke auf jeden Fall im Kreuz.

Bei der Terrasse habenwir uns auch auf Holz und auf die Unterkonstruktion geeinigt, jetzt werde ich mir nächste Woche mal verschiedene Angebote machen lassen, mal sehen was dort bei rauskommt.

Demnächst also mehr......

Projekt Garten startet

von  

Projekt Garten startet
Projekt Garten startet
Projekt Garten startet
Projekt Garten startet

Nachdem die kalten Tage jetzt ja hoffentlich vorbei sind und die Sonne sich auch wieder scheint, haben wir letzte Woche das Projekt Garten gestart. Als erstes wurde mal der Hauseingang Unkrautfrei gemacht und die noch überlebten Blumen vom Balkon in die Erde gebracht. Wie man auf den Bilder sieht wird es langsam, es fehlen nur noch ein paar weitere Blumen und Sträucher um das Bild abzurunden.

Auf der Terassenseite haben wir heute das obligatorische Unkraut entfernt und angefangen den Boden einzuebnen. Zu sehen als "Mount Unkraut" auf den Bildern. Mit unserem Nachbarn habe ich das Thema  Randsteine zwischen den Grundstücken abgesprochen und morgen werden wir mal anfangen zu messen, so das wir wissen was wir so alles brauchen.

Ab jetzt wird es dann auch wieder regelmäßige Updates über die Fortschritte geben.

Ach ja im Keller hat sich auch einiges getan, der Treppenaufgang ist komplett fertig, der Boden liegt auch, die zusätzlichen Elektroinstallationen im Hobbyraum liegen auch und die meisten Wände sind jetzt auch verputzt, aus Feuchtigkeits gründen im frischen Haus habe ich immer eine Wand verputzt, diese abtrocknen lassen und dann die nächste weiterbearbeitet. Dauert zwar länger macht aber nicht so viele Feuchtigkeit.

1 3 4